Fragwürdige Minderheiten-Propaganda: Transgender siegt bei „Germany´s Next Topmodel“

Fragwürdige Minderheiten-Propaganda: Transgender siegt bei „Germany´s Next Topmodel“

4. Juni 2021

Fragwürdige Minderheiten-Propaganda: Transgender siegt bei „Germany´s Next Topmodel“

Kultur & Gesellschaft

Unterföhring/München. Heidi Klums bekannte Casting-Show „Germany´s Next Topmodel“ setzt auf Gender-Wahn und political correctness. Jetzt machte erstmals ein Transgender-Mensch das Rennen, der (oder die?) 23jährige Alex.

Abonniere jetzt:
>> Die starke Stimme für deutsche Interessen <<

Auch die nächsten Plätze entsprechen den Vorgaben der politischen Korrektheit. Auf Platz zwei landete ein betont fülliges, landläufigen Schönheitsidealen zuwiderlaufendes Model, Platz drei wurde nicht weniger demonstrativ mit einer Migrantin besetzt.

Das offizielle Motto der neuen GNTM-Staffel lautet „Diversity“, also „Vielfalt“. Daß klassische mitteleuropäische Schönheiten – es geht vorgeblich um „Germany´s“ Top-Model – da keine Chance mehr haben, verwundert nicht. (mü)

Fordern Sie hier ein kostenloses Leseexemplar des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! an oder abonnieren Sie hier noch heute die Stimme für deutsche Interessen!

Wer für die Krise gewappnet sein will, findet hier Informations- und Ausrüstungsmaterial:

https://netzladen.lesenundschenken.de/krisenbereit/

 130 Leser gesamt

Jetzt teilen:





Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.